Start-up-Workshop

Schulleben

 

 

Start-up-Workshop an der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck.

Michael Härteis betreibt „Kunst verorten“. Dieser Beratungsservice unterstützt Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bei der Konzeption von Kunstausstellungen und von ortsgebundener, zeitgenössischer Kunst.

In einem Vortrag für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule gab er einen Überblick über Aspekte des Selbstständigmachens. In einem anschließenden Workshop für den Abschlussjahrgangs der Abteilung Glas- und Porzellanmaler gab er Hilfestellung bei konkreten Projekten.

Jasmin Griebel, Tabea Huber und Susanna Ninic wollen sich nach Abschluss ihrer Ausbildung als Team selbstständig machen. „Der Workshop hat uns viel über die Selbstständigkeit klar gemacht und jede Menge Anregungen gegeben.“ Demnächst hat das Team einen Termin für die Anmietung eines Ladens.