Spatenstich für die Erweiterung der BFS

Öffentlichkeit

Für 2.6 Millionen Euro wird die Berufsfachschule für Glas und Schmuck erweitert. Möglich gemacht hatte den Baubeginn noch in diesem Jahr Staatssekretär Franz Pschierer. Die Schule sei ein „unverwechselbares Markenzeichen“ des Schulstandorts Kaufbeuren, die eine „Strahlkraft“ weit über Bayern hinaus habe.

Der Architekt Werner Seibt vom Büro MSE rechnet damit, dass im Herbst 2013 das Richtfest stattfinden kann. Mit Schuljahresbeginn 2014/15 sollte der Neubau dann fertig sein.