Feierliche Eröffung der Ausstellung „454 km“

Öffentlichkeit, Schulleben

Kristina Larichová, Generalkonsulin der Tschechischen Republik in München sowie Staatssekretär Franz Josef Pschierer eröffneten gemeinsam die Präsentation der beiden Schulen im Tschechischen Zentrum in München. In ihrem Beitrag erläutert Dr. Petra Hölscher, Neue Sammlung München, die inhaltlichen Zusammenhänge zwischen den Ausstellungen „Jablonec ´68“ und „454 km“. „Jablonec ´68“ wird am Freitag, den 09.03.18 in der Pinakothek der Moderne eröffnet.

Die Staatliche Berufsfachschule zeigt Schmuck und Grät von: Anna-Maria Argmann, Carolin Bergmiller, Kathrin Borst, Marinela Cosic, Rebecca Dick, Eva Eichlinger, Jana Faigle, Birgit Hagmann, Michael Hinterleitner, Arisa Inoue, Katharina Kugland, Max Leuchtenberger, Merit Christan, Theresa Mühlen, André Rasguljajew, Marla Regensburger, Julia Reiner, Lisa Schroll, Angela Schulz-Merkel, Veronika Weber, Silvia Weidenbach, Sigi Wiedemann, Frauke Zabel.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit beim Tschechischen Zentrum, insbesondere bei Ondrej Cerny, Anett Browarzik und bei Martina Picko-Baumannová, der Schulleiterin der tschechischen Schule für Angewandte Kunst.

Das Projekt wurde unterstützt von der Bayerischen Staatskanzlei, der Danner-Stiftung und dem Tschechischen Zentrum sowie den Städten Jablonec nad Nisou und Kaufbeuren.