Die Nachbildung der Eiserne Krone von Monza

Öffentlichkeit, Schulleben, Techniken

wird im Rahmen von drei Sonderausstellungen in Aachen gezeigt. Mit viel Pomp soll das Wirken Karls des Großen, der vor 1200 Jahren gestorben ist, in Szene gesetzt werden. Ein besonderes Exponat hierbei ist die Nachbildung der Eisernen Krone. Das historische Stück wurde von Klaus Walter, pensionierter Lehrer unserer Graveurabteilung, und seiner Frau Ruth Guggenmos-Walter, die ihre Ausbildung zur Silberschmiedin ebenfalls an unserer Schule absolviert hat, detailgetreu und in mühevoller Kleinarbeit angefertigt.

In einer Veranstaltung an der BFS führte Dr. Jehl in den historischen Zusammenhang ein und Klaus Walter erläuterte ausführlich anhand von Zeichnungen, Materialproben und Arbeitsmodellen die diffizile, mehrmonatige Arbeit zur Herstellung der Replik.

Für einen Tag konnten interessierte Besucher die Nachbildung in unserem Haus bewundern bevor diese ihre Reise nach Aachen antrat.